2I5A4717_Casagranda

Maria Ballarin – eine Frage des Geschlechts – Ausstellung Humpis Quartier

Für die aktuelle Ausstellung im Humpis Quartier Ravensburg (Laufzeit September 2023)

"Eine Frage des Geschlechts?"

durfte ich Frauen aus Ravensburg portraitieren.

Gemeinsam sind wir den Fragen nachgegangen:

Wer bin ich? Was macht mich aus? Wie möchte ich mich darstellen? Was möchte ich aussagen mit dem Foto?

Entstanden sind 14 sehr unterschiedliche Portraits, die ich hier auf meinem Blog zeigen werde.

Jede Frau hat uns auch ein paar Fragen beantwortet, die ihr hier lesen könnt.

Ich freue mich sehr über die Begegnungen und die tolle Zusammenarbeit mit den Frauen und dem Humpis Quartier.

Danke für euer Vertrauen und die Wertschätzung!

 

Maria Ballarin

 

Engagement, Beruf, Ziele, Ideale ... (was ihr über mich wissen solltet):

Lehrerin, Gemeinderätin der SPD von 1971-1984

Mitbegründerin des Bürgerforum Altstadt e.V. 1973 sowie der Museumsgesellschaft Ravensburg e.V. 1991

Erhalt der Altstadt und des gründerzeitlichen Gürtels um die Stadt, En- gagement für die Bewahrung des Stadtbildes und der historischen Bau- substanz, Schaffung von Begegnungsräumen im Bereich der Innenstadt, z.B. durch Erhalt der historischen Zehntscheuer als Kleinkunstbühne.

Nutzung des Hauses der Museumsgesellschaft im Humpis-Quartier für museumspädagogische Werkstätten, Förderung der lebendigen Vermittlung von altem Handwerk, Leben und Wohnen in früherer Zeit, vor allem für Schulklassen und Kinder.

Maria Ballarin erzählt, dass es sie als junges Mädchen in der Nachkriegszeit sehr geprägt hat, wie ihre Mutter als Witwe ihre fünf Kinder allein großgezogen hat. Schon früh lernte sie die Dinge selbständig in die Hand zu nehmen. So gründete sie schon als Jugendliche mit Freundinnen zusammen die erste Pfadfinderinnen-Gruppe in Ravensburg.

Möchtest Du den Besucher*Innen der Ausstellung etwas mitteilen?

„Frauen müssed mehr nastande“

„Man darf nicht resignieren – unverkrampft weitermachen! Vor allem ist es falsch, nichts zu tun.“