2I5A0023_Casagranda

Miriam Zakel – eine Frage des Geschlechts – Ausstellung Humpis Quartier

Für die aktuelle Ausstellung im Humpis Quartier Ravensburg (Laufzeit September 2023)

"Eine Frage des Geschlechts?"

durfte ich Frauen aus Ravensburg portraitieren.

Gemeinsam sind wir den Fragen nachgegangen:

Wer bin ich? Was macht mich aus? Wie möchte ich mich darstellen? Was möchte ich aussagen mit dem Foto?

Entstanden sind 14 sehr unterschiedliche Portraits, die ich hier auf meinem Blog zeigen werde.

Jede Frau hat uns auch ein paar Fragen beantwortet, die ihr hier lesen könnt.

Ich freue mich sehr über die Begegnungen und die tolle Zusammenarbeit mit den Frauen und dem Humpis Quartier.

Danke für euer Vertrauen und die Wertschätzung!

 

Miriam Zakel

 

Engagement, Beruf, Ziele, Ideale ... (was ihr über mich wissen solltet):

Beruf: Raumausstatterin

Ziele: mein Geld durch Upcycling von Möbeln sowie durch Kreativität zu verdienen.

Ich bin ein absoluter Perfektionist und steh mir damit oft selber im Weg, weil ich mich nie mit etwas zufriedengebe. Mein Kopf ist oft- mals mit Ideen und Kreationen so voll, dass ich nicht schlafen kann. Ich hab immer den Mund auf und meine laute Art wird Menschen gerne mal zu viel.

Warum hast Du diese Inszenierung gewählt – Warum hast Du Dich genauso fotografieren lassen?

Ich liebe meinen Beruf und all die Facetten, die er mit sich bringt; wie den Estrich zu schleifen und danach zu spachteln. Nur darf bei dieser ganzen „Männerarbeit“ mein Miri-Touch nicht fehlen:
und der sind die goldenen Creolen, wie mal ein Blazer, oder meine „Louis“, denn nur weil ich diesen Job ausübe heißt das nicht, dass ich keine Diva bin!

Was bedeutet für Dich „Geschlecht“ als Kategorie, wie definierst Du Dich (als Frau, oder auch nicht)?

Ich würde mir wünschen, dass es keine geschlechtsbezogenen Berufe wie Situationen mehr gibt.

Nur weil ich einen Beruf auf dem Bau habe und manchmal schwere Dinge herumtrage, bin ich kein kleines Mädchen, die man ständig fragen muss, ob ich das überhaupt packe.

Möchtest Du den Besucher*Innen der Ausstellung etwas mitteilen?

Glaube an dich und deine Fähigkeiten - und wenn du was willst, kämpfe dafür und lass dich von nichts und niemand aufhalten.